Hatespeech – neues Wort für alte Feindbilder?

„Hass ist krass – Liebe ist krasser“ so lautet der Buchtitel der Streetart Künstlerin Barbara. – ihre Botschaften platziert sie an realen Orten im Alltag, fotografiert sie ab und verbreitet sie anschließend über ihre Community in den sozialen Netzwerken. Ihr anonymer Protest gegen die Verrohung der Werte und Worte innerhalb der on- sowie offline Gesellschaft ist beispielhaft und einzigartig. Hassrede ist derweil kein neues Phänomen – die Dimension, die sie durch die (vermeintliche) Anonymität im Internet erreichen kann jedoch ist neu und für den oder die Betroffenen mitunter existentiell bedrohlich. Aber: Es gibt Wege mit Online-Hass umzugehen.

„Hatespeech“ – neues Wort für alte Feindbilder?

Weiterlesen